PromasCS

Eine fertige Lösung zur Integration aller Produktionsbereiche
unterhalb der ERP-Ebene. Modular als SCADA, PLS und MES
FDA 21 CFR Part 11 Compliant.

Allgemeine Informationen

  • Fertige, durchgängige, konfigurierbare und einfach zu bedienende Komplettlösung zur praxisnahen Integration und Automation aller Produktionsbereiche
  • Zugeschnitten auf Produktionsprozesse im Pharma-, Chemie-, Kosmetik- und Lebensmittelbereich
  • Skalierbar von einer einfachen Maschinensteuerung hin zu einem vollständigen MES-System
  • Vereint MES- & PLS und SCADA-Funktionen in einem System
  • Elektronische Aufzeichnung und Dokumentation (EBR) entsprechend FDA 21 CFR Part 11
  • Fertig qualifizierte Basissoftware garantiert einen minimalisierten Validierungsaufwand im Projekt
  • Entwickelt aus den Erfahrungen und Anforderungen der Produktion und Praxis
  • Seit 2005 weltweit mit mehr als 1500 Installationen im produktiven Einsatz

Die Module von PromasCS

  • Vollständig integriertes Rohstofftankmanagement zur Annahme und zentralen Bereitstellung von Rohstoffen
  • Mengenerfassung und automatische Anlieferungsbuchung
  • Verwaltung, Berechnung und Überwachung vom Haltbarkeits- / Verwendbarkeitsdatum
  • Vollautomatisierte Reinigungssteuerung über Visual Process
  • Überwachung des Reinigungs- und Sterilisationsstatus
  • Vollständig integriertes Dosiersystem zur zentralen Rohstoffversorgung von Mischlinien und Entnahmestellen
  • Koordination / Priorisierung der Dosieranforderungen
  • Überwachung und Verriegelung in Abhängigkeit vom Haltbarkeits- / Verwendbarkeitsdatum
  • Automatische Sperrung der Rohstofftanks
  • Unterstützung variabler Wirkstoffkonzentrationen
  • Berücksichtigung von Ingredienzen zuvor verwogener Rohstoffe
  • Priorisierung der Entnahmegebinde in Abhängigkeit vom Haltbarkeits- / Verwendbarkeitsdatum
  • Systemgeführte Kalibieranweisungen oder Arbeitsanweisungen
  • Workflow führt den Bediener durch den Wiegeprozess
  • Integration von Bestandsanlagen in die papierlose Dokumentation (EBR) – ohne Eingriff in die vorhandene Automation
  • Elektronische Herstellanweisung führen den Bediener Schritt für Schritt durch den Herstellprozess
  • Rohstoffquittierung per Barcode zur Sicherstellung der Rohstoff- / Chargen-Zuordnung
  • Skalierbare / festen Ansatzgrößen für reproduzierbare Prozesse
  • Automatische Steuerung von Produktions- und Reinigungsprozessen
  • Verriegelung verwendeter Betriebsmittel entsprechend Status und Produkt- / Reinigungsmatrix
  • Abfrage / Änderung des Betriebsmittelstatus direkt im Prozesses
  • Lückenlose Dokumentation sämtlicher Produktionsschritte (EBR)
  • Einlagerung von Produktionschargen (Bulk-Ware) in stationäre oder mobile Bulktanks
  • Verwaltung, Berechnung und Überwachung vom Haltbarkeits- / Verwendbarkeitsdatum
  • Unterstützung einer vollautomatisierten Reinigungssteuerung über Visual Process
  • Überwachung des Reinigungs- und Sterilisationsstatus
  • Vollständig integrierte Versorgung von Abfüllanlagen
  • Automatische Verriegelung mit Qualitätsfreigabe und Reinigungsstatus
  • Definition und Identifikation (Barcode) von Verpackungsmaterialien
  • Betriebsmittelidentifikation (Barcode) zur Rüstung der Abfüllanlage
  • Verwaltung elektronischer Anweisungen für Rüst-, Abfüll- oder Reinigungsprozesse
  • Verwaltung von Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben in Abhängigkeit von Betriebsstunden, Schaltspielen oder zeitlichen Intervallen
  • Erhöhung der Betriebssicherheit, optimierte Austauschintervalleund Reduktion ungeplanter Stillstände
  • Einsparung von Zeit und Materialaufwand
  • Hinterlegung von Arbeitsanweisungen und technischen Dokumenten zu Aufgaben oder Betriebsmitteln
  • Systemgestützte Dokumentation durchgeführter Tätigkeiten
  • Vollständig integrierte Betriebsmittelverwaltung zur Darstellung und Überwachung der zur Herstellung benötigten Betriebsmittel
  • Online-Überprüfung des Betriebsmittelstatus während des Herstellprozesses
  • Systemgeführte Arbeitsanweisungen
  • Betriebsmittelidentifikation (z.B. Barcode, RFID)

Die Erstellung eigener Reinigungs- und Produktionsprozesse erfolgt mit hilfreicher Unterstützung und Visualisierung der HMI-Fließbilder und der grafischen Flussdiagramm-Darstellung ohne jegliche Programmierkenntnisse – einfach per Drag & Drop. Die Möglichkeit der Simulation und der Plausibilitätsprüfung bereits während der Erstellung bringt Sicherheit und Zeitersparnis.

Entsprechend den Anforderungen des FDA 21 CFR Part 11 stellt das „Ein-Klick“ – Chargenprotokoll alle relevanten Daten der ausgewählten Charge dar. Abweichungen bei Chargen sind bereits in der Chargenliste auf einem Blick zu erkennen.

Die grafische Materialverfolgung erhöht die Transparenz und vereinfacht die Suche in jede Richtung. Sie deckt von der Anlieferung der Rohstoffe & Packmittel bis hin zur Verpackung das komplette Spektrum ab.

Darstellung von Abweichung in Bezug auf Referenzchargen. Unterstützung beim KVP (kontinuierlichem Verbesserungsprozess) hinsichtlich Schwachstellenanalyse und Prozessoptimierung. Erkennung von Tendenzen.

Key Performance Indicator / Overall Equipment Effectiveness Implementierung entsprechend Industriestandard VDMA 66412-1 Unterstützung für Konfektionierung und Herstellung Manuelle / Automatische Erkennung und Erfassung des Betriebsmodus Oberfläche zur Analyse und Anzeige der KPI / OEE – Daten

Unterstützung bei der Analyse von verwogenen und zugegebenen LOTs, IPCs und Laborergebnissen.

Schnittstellen zu ERP / LIMS / DMS – Systemen auf Basis unterschiedlicher Standard-Technologien,wie z.B.:

  • XML/SOAP Webservices
  • B2MML
  • Datenbanken
  • OPC
  • RFC / MII
  • CSV / TXT

Sonderwünsche? Wir implementieren zusätzliche Module in Ihr Gesamtsystem und passen vorhandene Module Ihren Bedürfnissen entsprechend an. Kein Wunsch soll offen bleiben!